Amsterdam Tipps [travel]

pf_1473882145

Ganz spontan in den Urlaub fahren? Können wir und haben wir auch letztes Jahr schon so getan. Aufgrund von unterschiedlichen Terminen, die immer relativ spontan reinkommen, haben wir dieses Jahr wieder erst kurzerhand entschlossen in den Urlaub zu fahren. Montag gebucht, Dienstag ging es los. Wir haben uns für Amsterdam entschieden, weil wir zwar Lust auf eine Städtereise hatten, uns jedoch von überfüllten Metropolen wie Paris fernhalten wollten.

 

Food Hotspots

essen

 

Frühstücken gehen

Da in unserem Hotel das Frühstück sehr teuer gewesen wäre, haben wir uns dagegen entschieden und selber für unsere morgendliche Verpflegung zu sorgen. Aber man hat damit überhaupt keine Probleme. An jeder Ecke findet man ein süßes Café, welches mit einem wunderschönen Frühstück und frischen Orangensaft aufwartet. Natürlich gibt es auch größere Ketten, die aber einfach superklasse sind, wie zum Beispiel Bean& Bagels oder the breakfestcompany.

Essen in den Seitengassen

Eine Sache ist mir in Amsterdam total aufgefallen: Amsterdam braucht keine Fastfood-Ketten, die kleinen Seitengassen haben sooo viel zu bieten! Einfach mal von dem gewohnten Weg abkommen und in einem süßen Restaurant einkehren. Wir hatten in all den Tagen nie einen Plan, wo wir genau essen wollen, sind einfach durch die Stadt spaziert und haben uns spontan für irgendwelche Restaurants entschieden. Dabei wurden wir nie enttäuscht, weder von den Sandwiches oder Pizzen.

Kaffee und Kuchen

Meine Mutti ist für mich die beste Bäckerin der Welt aber leider muss ich zu geben, dass ich in meinem Leben noch nie so guten Kuchen gegessen habe wie im de drie graefjes in Amsterdam. Ich hatte mich für den dutch applepie entschieden und mein Freund gönnte sich ein stück red velet cake. Unglaublich lecker!  Mein Apfelkuchen war hervorragend aber am aller meisten bin ich begeistert von der red velet cake, die war so unglaublich flufig und überhaupt nicht trocken, dass ich am liebsten direkt auch noch ein Stück hinterher geordert hätte.

Shopping Hotspots

shopping

De 9 Straatjes

Oder auch die neuen Straßen genannt, sind die Gassen zwischen Westermarkt und Leidsegracht. Hier gibt viele kleine tolle Geschäften die einfach zum bummeln und kaufen einladen ;) Jeder Laden ist anders und alle sind total niedlich und persönlich gestaltet, so dass man sich nie satt sehen kann.

Rund um den Damplatz..

…findet man alle großen Läden, die auch in den meisten europäischen Hauptstädten vertreten sind. Wer also bei sich Zuhause kein forever 21, bershka etc. sucht wird hier auf jeden Fall fündig und auch Kaufhäuser mit hochwertigen Makeup Marken wie Charlotte Tilbury.

Universe on a t-shirt

Dieser Laden hat es mir besonders gut gefallen und befindet sich in der Nieuwe Leliestraat, gegen über vom Anne Frank Haus. Hier gibt es super schöne und moderne T-shirts für Frau, Mann oder Baby mit guter Qualität zu angemessenen Preisen. Wenn ihr in Amsterdam seit solltet ihr auf jeden Fall mal vorbei schauen.

Need to see’s/ do’s

things

Die Stadt zu Fuß/ mit Fahrrad erkunden

Amsterdam ist mit 800.000 Einwohnern im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten eher kleiner und doch ist es relativ voll und das liegt vor allem an den ganzen Besuchern von der ganzen Welt. Es ist auf jeden Fall super empfehlenswert mal auf die Bahn zu verzichten und die Füße in die Hand zu nehmen, denn für mich zeichnet sich Amsterdam durch all die schönen Ecken und Gassen aus die man am besten zu Fuß erleben kann. Wer sich traut, kann sich aber auch im Fahrradverkehr der Stadt versuchen. Es ist zwar gefährlich aber Amsterdam hat das best ausgebauteste Fahrradnetz weltweit.

Eine Grachtentour machen

Entlang der Grachten zu spazieren ist schon total schön aber sich auf ein kleines Boot zu setzen und so die Stadt zu erkunden ist einfach sehenswert. In Amsterdam gibt es sehr viele Anbieter für Grachtentouren zu verschiedenen Tarifen. Da das Wetter einfach super war, haben wir uns für eine entspannte Tour auf einem offenen Boot mit Getränken entschieden.

Den Vondelpark genießen

Kurz und knapp: Hier ist es einfach idyllisch! Bei den sommerlichen Temperaturen kann man hier so richtig zur Ruhe komme. Man sucht sich einen schattigen Platz, eine Flasche Wein und ein paar Snacks und kann die Natur genießen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s