Effektiver Lernen [Tipps]

 study
In dieser Woche hat bei mir wieder die Klausurenphase begonnen und deshalb lerne ich schon seit Wochen um alles in meinen Kopf zu bekommen. Früher hatte ich immer totale Probleme ordentlich zu lernen und der Übergang von Schule zur Uni hatte mir das noch mehr verdeutlicht. Aber mittlerweile habe ich die richtige Technik für mich gefunden um zielführend zu lernen. Hier sind mal 5 Tipps und vielleicht können sie ja irgendwem helfen :)

1.Ein sauberer und organisierter Arbeitsplatz

Normalerweise ist mein Schreibtisch ziemlich voll und auch rund herum stehen Sachen wie Nagellack, Reiseplaner etc. denen ich gerne mal die Aufmerksamkeit widme. Das ist aber ein großer Fehler, also versuche ich meinen Arbeitsplatz so clean wie möglich zu halten und nur Dinge die wichtig fürs Lernen sind d.h Skripte, Blöcke, Stifte und Bücher darauf liegen zu haben.

2.Ablenkung eliminieren

Ja, das ist wahrscheinlich der härteste Punkt aber auch der Effektivste. Handy und Fernseher schalte ich immer komplett aus und Laptop je nach dem ob ich ihn zum lernen benötige.  Dann nutze ich aber immer ein bestimmtes Tool, dass bestimmte Websiten für eine gewisse Zeit zusperrt, zum Beispiel Facebook oder Youtube. Für Microsoft gibt es da „Web Nanny“ und für Mac „SelfControl“.

3.Einen Überblick verschaffen und Listen schreiben

Bevor es richtig losgehen kann mit dem Lernen überprüfe ich immer ob ich alle Mitschriften, Übungen etc. habe oder besorge mir den Rest von meinem Kommilitonen. Danach erstelle ich mir eine Gesamtübersicht des Fachs und unterteile es in größere Teilgebiete und diese wieder in Teilgebiete, denn es lässt sich leichter Lernen wenn man sein Wissen katalogisiert.

Außerdem helfen mir To-do Listen mein Arbeitspensum für einen bestimmen Zeitraum einzuhalten und vor allem nichts zu vergessen. Und natürlich fühlt es sich einfach mega gut an, wenn man am die Einzelnen Punkte der Liste abhaken kann ;)

4.Pausen und frische Luft

Das ist wohl einer der wichtigsten Tipps, denn unser Kopf braucht Pausen um sich alles merken zu können. Natürlich gibt es Leute, die es schaffen an einem Tag 12 Stunden am Stück zu lernen aber das ist die AUSNAHME! Also feste Zeiten für Pausen einplanen oder sich bestimmte Zwischenziele setzen nach denen man sich eine Pause verdient hat. Am besten in den Pausen nach draußen gehen und frische Luft schnappen, denn der Sauerstoff tut eurem Gehirn total gut. Vielleicht habt ihr ja einen Hund und müsst eh mit ihn Gassi gehen oder ihr verabredet euch einfach auf einen kurzen Kaffee mit einer Freundin.

 5.Gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf

Sich die Nacht vor der Klausur um die Ohren zu schlagen und versuchen denn letzten Rest noch in den Kopf zu bekommen klingt verlockend und kommt auch bei mir manchmal mal vor aber ist eigentlich total selten. Ich habe irgendwann gemerkt, dass ich viel effizienter lernen kann, wenn ich ausgeschlafen bin, das heißt minimal 7 Stunden, und mich gesund ernähre. Vitamine und die richtigen Nährstoffe steigern die Leistung ungemein und helfen einem mehr als Schokolade und ein Energiedrink.

Außerdem versuche ich trotz prall gefüllten Lernplan regelmäßig Sport zu treiben. Dabei kann ich mich einfach körperlich auspowern und  meinem Kopf eine kleine Pause gönnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s